Home / Ausgabe 7(2010) / Strahlschmelzen - LaserCUSING® - Integration im Werkzeug- und Formenbau
Document Actions

Abstracts

Strahlschmelzen - LaserCUSING® - Integration im Werkzeug- und Formenbau

Die generativen Fertigungsverfahren haben längst ihren Platz in der Wertschöpfungskette neben konventionellen Prozessen eingenommen. Trotzdem müssen die Anwender immer wieder aufs Neue für die recht abstrakten Möglichkeiten und Chancen der Verfahren sensibilisiert werden. Querdenken kann oft schneller und effizienter zur erfolgreichen Problemlösung beitragen als traditionelle Schlüsselwege. Deshalb soll der Beitrag einige Kernpunkte ansprechen, die die additiven Verfahren in den Unternahmen – speziell das LaserCUSING® - als überaus sinnvolle Ergänzung des Technologieparks erachten. Neben der Herstellung von metallischen Prototypen geht der Vortrag insbesondere auf die Vielfalt der Effekte integrierbarer Kanäle in Formeinsätzen besonders des Spritzgusswerkzeugbaus ein.

Generative production methods have long been established next to conventional processes in the value-adding chain. Nevertheless users have to be made sensitive again and again to consider the rather abstract possibilities and chances this method offers. Lateral thinking often leads faster and more efficiently to successful solutions than traditional thought patterns. For that reason this report will deal with some core issues, showing that additional processes – in particular LaserCUSING® – can be regarded as a very expedient supplement to the technological means used in modern enterprises. This report will mainly focus on the production of metal prototypes and also on the variety of effects achieved by integrated cooling channels for injection molding inserts.