Home / Ausgabe 2(2005) / Rapid Profiling von Kunststoffprofilen
Document Actions

Abstracts

Rapid Profiling von Kunststoffprofilen

In der Kunststoffindustrie ist Rapid Prototyping etabliert und wird vorteilhaft zur Absicherung des Entwicklungserfolges eingesetzt. Allerdings gelingt es bisher nicht alle für die Anwendung relevanten Eigenschaften an einem Prototyp zu testen. Werkstoffwahl und Herstellungsprozess für den Prototypen und für das Serienteil sind different und färben erheblich das Eigenschaftsbild. Durch das Technoform-Verfahren „Rapid Profiling“ wird die Diskrepanz zwischen dem Prototypen und dem Serienteil eliminiert, da es die Fertigung von Prototypen in Serienqualität erlaubt. In nur 14 Tagen werden die Muster im gleichen Werkstoff und Verfahren wie das Serienteil erstellt und ermöglichen somit die kurzfristige Durchführung aller notwendigen Funktionsprüfungen. Fehler am Muster können frühzeitig erkannt und kostengünstig und effizient ausgeräumt werden. Das ermöglicht einen schnellen Markteintritt und sichert Wettbewerbsvorteile. Im vorliegenden Beitrag wird das Technoform-Verfahren „Rapid Profiling“ im Vergleich zu anderen Rapid Prototyping-Verfahren vorgestellt und an Anwendungsbeispielen verschiedener Branchen die Vorteile und das Potential des Verfahrens für den Entwicklungserfolg aufgezeigt.

Although a great deal of the developmental success in the plastics’ industry can be attributed to the increased use of Rapid Prototyping, it is still a major challenge to produce a prototype which has all the relevant characteristics of the application in question. Due to the fact that the material and the production process of the prototype are often different from those of the serial part it can be very difficult to meaningfully predict how the real product will function in its final application. As the Technoform “Rapid Profiling” process is able to produce prototypes of serial quality the above mentioned discrepancy is eliminated. Furthermore, all functional tests can be performed at short notice because the prototype samples, which use the same material and production process as the serial part, can be produced within 14 days. Mr. Wedekind is going to present the Technoform “Rapid Profiling” process in comparison to other Rapid Prototyping processes and will show with examples from different industrial fields how the advantages and potential of the “Rapid Profiling” process leads to developmental success.