Home / Ausgabe 11(2014) / Exploring the influence of an Additive Manufacturing integration on future MRO processes in aeronautics
Document Actions

Abstracts

Additive Manufacturing bietet ein großes Potenzial in der Luftfahrtindustrie durch die große Designfreiheit und der damit einhergehenden Möglichkeit hochkomplexe und gewichtsoptimierte Bauteile zu fertigen. Weitreichende Optimierungen der bisherigen Prozesse sind auch im Bereich von Maintenance, Repair und Overhaul (MRO) zu erwarten. Mit Hilfe von Szenarien wird beschrieben, welche Möglichkeiten sich aus der Integration dieser Technologie ergeben, wobei zwischen unterschiedlichen Integrationsstadien unterschieden wird. Die Einführung von AM als weitere Fertigungstechnologie zur Reparatur von Ersatzteilen ist dabei der erste Schritt. Die hohe Genauigkeit reduziert den Nachbearbeitungsprozess im Vergleich zu konventionellen Fertigungsmethoden wie zum Beispiel das Auftragsschweißen. Für die schnelle Reparatur bei unerwarteten Bauteilausfällen, die zum vorübergehenden Flugzeugstillstand führen, werden große Anforderungen an die Logistik gestellt, um die benötigten Bauteile aus dem Ersatzteillager zu erhalten. Diese Lagerhaltung erzeugt hohe Kosten und kann durch den Einsatz von Additive Manufacturing erheblich reduziert werden. Distribuierte, generative Fertigungszentren können dabei zu einer weitreichenden Umstrukturierung der bisherigen Abläufe führen, in dem das benötigte Ersatzteil vor Ort on-demand hergestellt wird. Die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken für die beteiligten Unternehmen werden in der Präsentation beleuchtet. Es wird gezeigt, inwiefern MRO und OEM Betriebe davon beeinflusst werden und welche Veränderungen der bisherigen Abläufe notwendig sind, damit die vorgestellten Einsatzszenarien umgesetzt werden können.

Exploring the influence of an Additive Manufacturing integration on future MRO processes in aeronautics

Additive Manufacturing offers a high potential in the aerospace due to its freedom of design and the ability to manufacture complex and lightweight parts. Profound changings of the existing processes can be expected for the area of Maintenance, Repair and Overhaul (MRO) as well. It is described with the help of scenarios which chances result from the integration of this technology while different applications are considered. It starts with the implementation of AM as another manufacturing technology for the repair of spare parts. The precision reduces the effort for post-processing in comparison to the conventional manufacturing methods such as the build-up welding. If an unexpected part breakdown occurs and the aircraft has to stay on ground, there are high demands on the logistics to deliver the required spare parts from the warehouse as fast as possible. The storage of spare parts causes extremely high costs and can be considerably reduced with the help of Additive Manufacturing. Distributed generative manufacturing centers can lead to a far-reaching restructuring of the existing processes where the required spare part is manufactured locally on demand. The resulting opportunities and risks for the involved market actors are shown within the presentation. It is described how MRO service providers and OEMs are affected by that and which changes of today’s processes are necessary to implement the presented scenarios.