Home / Ausgabe 1(2004) / Laser-Sintern. Die Schlüsseltechnologie des e-Manufacturing™
Document Actions

Abstracts

Laser-Sintern. Die Schluesseltechnologie des e-Manufacturing TM

e-Manufacturing™, das ist die schnelle, flexible und kostengünstige Fertigung von Produkten, Formen/Werkzeugen oder Modellen direkt aus elektronischen Daten. e-Manufacturing™ schließt Rapid Prototyping, Rapid Tooling oder Rapid Manufacturing ein, geht aber zugleich weit über den Gedanken der schnellen Verfügbarkeit hinaus. Zwar wird auch in Zukunft die schnelle Produktentwicklung eine immer wichtigere Rolle spielen, bei der e-Manufacturing™ für ein verkürztes Time to Market sorgt, Entwicklungskosten verringert und zur Risikominimierung beiträgt. Darüber hinaus entstehen aber auch neue Geschäftsmodelle, da Kleinserienproduktion, steigende Variantenvielfalt und eine individualisierte Produktion (Mass Customization) plötzlich möglich und wirtschaftlich sind und sich neue Logistikkonzepte wie (Spare) parts on demand entwickeln. Die neue Konstruktionsfreiheit des Laser-Sinterns ermöglicht neue Produktkonzepte. Minimale Einschränkungen durch das Fertigungsverfahren erlauben funktionelle Integration und die Fertigung des „Unmöglichen“, da kreisförmige und lineare Werkzeugbewegungen das Produktdesign nicht mehr beeinflussen bzw. limitieren. Auch die Fertigungskonzepte unterliegen einem Wandel und werden deutlich flexibler. Werkzeuglose Produktion, losgrößenangepasste Fertigung und dezentrale Fertigung on demand sind die Schlagworte der Zukunft. Der vorliegende Beitrag zeigt Beispiele für den erfolgreichen kommerziellen Einsatz von Laser-Sintern in allen Phasen des Produktlebenszyklus. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der direkten Herstellung von Funktionsteilen in der Serienfertigung. Die entscheidenden Faktoren für eine erfolgreiche Einführung und Anwendung von e-Manufacturing™ werden diskutiert. Der Beitrag zeigt auf, wie die neuesten technologischen Innovationen im Laser-Sintern, speziell zur Produktivitätssteigerung, das Spektrum der Anwendungsfelder erweitern, in denen dieses Fertigungsverfahren kostengünstige Lösungen bietet.

E-Manufacturing™ stands for the rapid, flexible and economical manufacturing of products, forms, tools or models from electronic data. E-Manufacturing™ includes rapid prototyping, rapid tooling or rapid manufacturing. Nevertheless the technology goes far beyond the thought of fast availability. Rapid Prototyping will play an increasingly important role also in the future, in which e-Manufacturing™ ensures a shortened 'time to market, reduced development costs and a minimized risk. Beyond that new business models will arise as small series production, wider diversity and an individualized production (mass customization) are now not only possible but economical as well. Furthermore new logistics concepts like '(spare) parts on demand' come into being. Laser sintering allows new ways of construction which again makes new product concepts possible. Minimum restrictions by the manufacturing method allow functional integration and the "impossible" manufacturing, since the product design no longer is affected or limited by circular and linear tool motions. The manufacturing concepts likewise are subject to a change and become clearly more flexible. Production without tools, lot size adapted and decentralized 'manufacturing on demand' are the future keywords. The present article shows examples of the successful commercial use of laser sintering in all phases of the product life cycle. The emphasis is on the direct production of functional parts in the serial production. The crucial factors for a successful introduction and the use of e-Manufacturing™ are discussed. The contribution points out, how the latest technological laser sintering innovations, particularly for an increase of productivity, expand the application spectrum, in which this manufacturing method offers economical solutions.